Der Tag an dem mein Buch geboren wurde ...
Da war ein Wunsch in mir, ein Traum …
solange ich mich zurückerinnern kann:
Ich möchte irgendwann einmal ein Kinderbuch
schreiben!
Diese Stimme in meinem Inneren wurde immer leiser
und lange Zeit hörte ich sie nicht mehr.

In einer turbulenten Zeit der Veränderungen in
meinem Leben, gefüllt mit Liebe und Schmerz,
habe ich mein Potential zum Schreiben entdeckt.
Mitten in dieser für mich schweren Zeit, zwischen
Fallen und Stolpern und Aufstehen, zeichnete ich liebe-
voll drei kleine Figuren auf ein Blatt Papier.
Der Stift führte sich wie von selbst und darunter
schrieb ich die Eigenschaft der kleinen Engel oder
all die Eigenschaft, die ich wieder brauchte um
aufzustehen und alles in mir zu wandeln.

So entstanden meine kleinen Engel.
Darf ich Euch vorstellen:
HERZCHEN, TEUFELCHEN und TRÄUMLEIN.



Am Abend zuvor hatte ich mit … nun ich nenne sie mal
eine liebe Freundin … gesprochen, die mir den Mut und
die Kraft gab von dem harten Küchenboden, wo ich oft
weinend saß, wieder aufzustehen. Ich setzte mich
an diesem Morgen an den Küchentisch, eingepackt
in meinen Morgenmantel.
Die Sonne schien durch das offene Fenster herein.

Ich werde diesen Morgen niemals vergessen. Ich fühlte
mich so schwer und traurig und spürte doch gleichzeitig
eine kleine lodernde Flamme in mir.
Es war der Augenblick, wo ich beschloss dieses Buch
zu schreiben und mir sagte:
„Ich werde mich durch nichts und niemand davon
abhalten lassen!“
Mein Herzprojekt war geboren und ich fühlte plötzlich
Wärme und Entschlossenheit in meinem Herzen.

Die drei Engel blickten mich an, ein einfaches liniertes
Ringbuch lag vor mir und ich nahm einen Bleistift
und begann mein Kinderbuch zu schreiben.
Die Geschichte war nicht in meinem Kopf, sondern
sie entstand beim Schreiben mit lebendigen Bildern
aus meinem Herzen.

Und genau darum geht es in meinem Kinderbuch –
mit dem Herzen zu sehen, an sich selbst zu glauben,
zu vertrauen, neugierig zu sein, dass man Angst
haben darf und daraus unser Mut entsteht, zu lachen
und zu tanzen und niemals seine Träume aufzugeben! <3

Emily

Kommentieren


...bereits 1247 x gelesen